Sprungziele

Brauchtum

Foto: Ilse Rönsch

Lebendiges Brauchtum und Tradition

G’standene Mannsbilder und lustige Buam in Lederhosen, fesche Dirndl in prachtvollen Trachtengewändern …

Auf eine lange Tradition blicken unsere schmucken Trachten zurück. Und dass diese nicht nur Geschichte sind, sieht man bei feierlichen Anlässen und Veranstaltungen, wenn die Grabenstätter ihre Festtagskleidung tragen.

Feiern Sie doch mit und erleben Sie bayrische Lebensart bei Festen und Trachtenumzügen!

Ganz egal was es zu feiern gibt, die „Blasmusi“ gehört ganz einfach dazu. Vielseitig wird aufgespielt und zu einer Polka, einen Landler oder Zwiefachen wird getanzt und gesungen.

Das Brauchtum zu pflegen, altes Kulturgut zu fördern und zu erhalten sowie die Liebe und die Bindungen zur Heimat zu vertiefen – das ist das Ziel, dem sich der Gebirgs-Trachten-Erhaltungsverein GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt seit dem Gründungsjahr 1913 verschrieben hat. Damit nimmt er in Grabenstätt die Stellung eines wichtigen Grundpfeilers im Zusammenleben der örtlichen Gemeinschaft ein.

Seit seiner Gründung gestaltet der GTEV „Chiemgauer“ Grabenstätt zusammen mit anderen Vereinen, wie z.B. Musikkapelle und dem Männerchor den kulturellen Jahresablauf in der Gemeinde. Natürlich zeigen sich die Trachtler mit ihrem Gewand nicht nur bei Umzügen oder weltlichen Festen. Beim jährlichen Vereinspreisplatteln misst man das Können untereinander und auch bei überörtlichen Wettbewerben stellt man sich unter Beweis. Die Kinder- und Jugendarbeit wird im Verein groß geschrieben. Ihnen soll das Brauchtum in der heutigen Zeit wieder näher gebracht werden.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.