Gemeindeergebnis Volksentscheid Nichtraucherschutz

Gemeindeergebnis zum Volksentscheid „Für echten Nichtraucherschutz!“

Nach vorausgegangenem Volksbegehren Ende 2009 fand am 04.07.2010 der Volksentscheid „Für echten Nichtraucherschutz!“ statt. Knapp 9,4 Millionen Bürgerinnen und Bürger waren in Bayern zur Stimmabgabe aufgerufen. Sie standen vor der Wahl, die zuletzt geltende Regelung zum Nichtraucherschutz beizubehalten oder eine Verschärfung durchzusetzen.

Bayernweit haben sich 61 % der Abstimmenden für den von den Initiatoren eingebrachten Gesetzesentwurf entschieden, 39 % dagegen. Seit 01.08.2010 gilt nun im Freistaat Bayern das bundesweit strengste Rauchverbot und zwar ohne Ausnahme in Gaststätten, Kneipen, Bars, Diskotheken sowie in Festzelten. Die Wahlbeteiligung betrug bayernweit 37,7 % (gut 3,5 Mio. Abstimmende).

Von den 3.323 Wahlberechtigten in unserer Gemeinde nahmen insgesamt 1.277 Bürgerinnen und Bürger an der Abstimmung teil (38,43 %). 834 stimmten für den Gesetzesentwurf, 437 dagegen. Im Folgenden ist das gemeindliche Gesamtergebnis mit Prozentangaben dargestellt:

Wahlberechtigte:

3.323

Wähler:

1.277

– davon Urnenwähler:

1.034

– davon Briefwähler:

243

Wahlbeteiligung:

38,43 %

ungültige Stimmen:

6

gültige Stimmen:

1.271

 

Ja

Nein

gültig:

834

437

in %:

65,62 %

34,38 %