Im Verfahren zur förmlichen Festlegung eines Sanierungsgebietes für den Ortsteil Erlstätt wurde vom Gemeinderat im Juli vergangenen Jahres der Entwurf einer Sanierungssatzung gebilligt. Die Auslegungsbekanntmachung dieses Satzungsentwurfs erfolgte im Amtsblatt der Gemeinde am 16.08.2018. Im Rahmen der Auslegungsfrist vom 24.08. bis 24.09.2018 wurde die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange durchgeführt und gleichzeitig die Öffentlichkeit zur Beteiligung und Mitwirkung aufgefordert.

Die vorgebrachten Äußerungen der Träger öffentlicher Belange wurden in der Sitzung des Gemeinderates am 28.01.2019 vorgestellt und dabei auch gleichzeitig die von der Verwaltung dargelegten Abwägungsvorschläge anerkannt. Äußerungen aus der Bürgerschaft sind nicht vorgebracht worden. Der Gemeinderat hat darauf hin in seiner Sitzung am 18.02.2019 den endgültigen Beschluss über den Erlass der Sanierungssatzung nebst dazugehörigem Lageplan (Gebietsabgrenzung) gefasst. Mit Bekanntmachung im Amtsblatt der Gemeinde vom 28.02.2019 ist die Sanierungssatzung in Kraft getreten.

Download Sanierungssatzung „Erlstätt Ortsmitte“