Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virusausbreitung

Die wichtigste Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus ist die Vermeidung von Sozialkontakten. Leider muss deshalb auch der Parteiverkehr im Rathaus bis auf Weiteres eingestellt werden. Wir appellieren an alle Bürger, die Gemeindeverwaltung nur in absolut notwendigen Ausnahmefällen aufzusuchen. Bitte nehmen Sie mit der Gemeindeverwaltung zuerst telefonisch oder per E-Mail Kontakt auf und klären Sie zunächst ab, ob eine persönliche Vorsprache unaufschiebbar ist.

Zentrale Kontaktstelle der Gemeinde:
Telefon: 08661/9887-0
E-Mail: gemeinde@grabenstaett.de

Allgemeinverfügungen der Bayer. Staatsregierung:

Gemeindliche Einrichtungen

  • Gemeindlicher Wertstoffhof:
    • Auf Anordnung des Landratsamtes Traunstein darf der Wertstoffhof erst wieder am Montag, den 30.03.2020 geöffnet werden. Für die Zeit der Ausgangsbeschränkung werden im gemeindlichen Wertstoff nun verlängerte Öffnungszeiten angeboten (Montag bis Freitag: 9-12 und 14-18 Uhr sowie Samstag von 8-12 Uhr). Bitte beachten Sie, dass sich nur max. 5 Personen (Fahrzeuge) gleichzeitig auf dem Gelände des Wertstoffhofs aufhalten dürfen. Halten Sie den Sicherheitsabstand zu anderen Personen ein und minimieren Sie die Aufenthaltsdauer.
    • Die Entsorgung von Restmüll und die Abfuhr von Papiertonnen findet weiterhin im gewohnten Rhythmus statt.
  • Lieferservice
    • Ein ehrenamtlicher Lieferservice für Lebensmittel steht zur Verfügung. Bestellungen sind direkt bei den teilnehmenden örtlichen Ladengeschäften vorzunehmen.
  • Kitas, Grundschule:
  • Gemeindeverwaltung / Rathaus:
    • Das Rathaus ist für den allgemeinen Parteiverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Nehmen Sie in dringenden Fällen telefonisch oder per E-Mail Kontakt mit uns auf (08661/9887-0 | gemeinde@grabenstaett.de).
  • Friedhof- und Bestattungswesen:
  • Standesamtswesen:
    • Für in naher Zukunft geplante standesamtliche Eheschließungen soll eine Terminverschiebung angestrebt werden. Während des Geltungszeitraums der o.a. Allgemeinverfügungen können neben dem Brautpaar und den Trauzeugen keine weiteren Hochzeitsgäste teilnehmen.
  • Sozialer Fahrdienst
    • Der „Soziale Fahrdienst“ der Gemeinde wird bis auf Weiteres eingestellt.
  • Öffentlicher Personennahvekehr:
    • Ab Montag, den 23.03.2020 gilt nur der Ferienfahrplan. Der Einstieg in die Busse erfolgt nur noch über die hintere Bustür (Regionalverkehr Oberbayern)
  • Veranstaltungen:
    • Sämtliche örtliche Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Finanzielle Soforthilfen

Fragen und Antworten