Sprungziele

Kindergarten Bedarfsanmeldung

  • Aus dem Rathaus

Kindergarten-Bedarfsanmeldung für das Kita-Jahr 2023/24

Über das gemeindliche Online-Bürgerserviceportal kann der Bedarf für einen Krippen- oder Kindergarten-Betreuungsplatz angemeldet werden. Zu beachten ist, dass die Anmeldeplattform sowohl für die gemeindliche Kindertageseinrichtung "Mäusebande" in Erlstätt, als auch für die kirchliche Einrichtung "Haus für Kinder St. Maximilian" in Grabenstätt gilt. 

Nach Aufruf des Dienstes „Kitaplatz-Bedarfsanmeldung“ auf unserem Bürgerservice-Portal muss ein persönliches Postfach eingerichtet werden. Dazu stehen verschiedene Anmeldemöglichkeiten zur Verfügung (Registrierung mit Benutzernamen und Passwort, Onlinefunktion des Personalausweises, oder neu: mit Elster-Zertifikat).

Bei Fragen zum Betreuungsangebot, zum pädagogischen Konzept oder hinsichtlich der Vereinbarung eines persönlichen Besichtigungstermins wenden Sie sich bitte telefonisch an die jeweilige Kindergartenleitung. Bei technischen Problemen oder bei Fragen zum Betreuungsanspruch wenden Sie sich an die Gemeinde Grabenstätt, Tel. 08661/9887-0.

Zeitplan für das Anmeldeverfahren:
  • Anmeldezeitraum: bis 26.02.2023
  • Zuteilungszeitraum durch die Kindergartenleitungen: 27.02.2023 - 26.03.2023
  • Benachrichtigungszeitraum über die Platzzuteilung: 27.03.2023 - 31.03.2023
  • Rückbestätigung der Eltern über die Platzannahme: bis 10.04.2023
  • Vertragsunterzeichnungen in den Einrichtungen: ab 11.04.2023
Internetadressen der örtlichen Einrichtungen:

Gemeindliche Kindertageseinrichtung "Mäusebande" in Erlstätt: https://www.kita-mäusebande.de

"Haus für Kinder St. Maximilian in Grabenstätt": https://www.hfk-st-maximilian.de

Zentrale Anmeldeplattform:

Die häufigsten Fragen und Antworten zur Anmeldung (FAQ’s) finden Sie im Anmeldeportal unter folgendem Link: https://www.grabenstaett.de/kitaplatz

    Alle Nachrichten

    De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

    Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

    Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.